Städt. Realschule
an der Mellinghofer Straße
Mülheim an der Ruhr
0208 - 4554450

Sechs Jahre Realschule – und dann? Mit dieser ebenso wichtigen wie schwierigen Frage beschäftigen sich unsere Schülerinnen und Schüler spätestens ab der 8. Klasse. Da es nicht immer leicht ist, angesichts der Fülle der beruflichen und schulischen Möglichkeiten nach Klasse 10 den Überblick zu behalten, benötigen vor allem unsere Zehntklässler/innen einen kompetenten Ansprechpartner, mit dem alle bis dahin noch offenen Fragen besprochen werden können.

Deswegen freuen wir uns darüber, dass wir über die Sozialagentur der Stadt Mülheim an der Ruhr im Rahmen der Schulsozialarbeit nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz“ eine Diplom-Sozialpädagogin an unserer Schule haben, die allen unseren Schülerinnen und Schülern (nicht nur in Klasse 10) im Berufsorientierungsbüro (BoB) als Ausbildungscoach zur Verfügung steht. Neben den Sprechzeiten können weitere Termine, gern auch mit Eltern, vereinbart werden.

Hauptsächlich betreut und begleitet unser Ausbildungscoach die Zehntklässler/innen, die in ihrem letzten Schuljahr noch unsicher sind, welchen Weg sie einschlagen können. Dabei arbeitet sie eng mit den Lehrkräften, den Eltern sowie der Agentur für Arbeit zusammen. Durch diese Netzwerkarbeit wird versucht, den Schülerinnen und Schülern eine individuelle berufliche Perspektive zu ermöglichen.

Konkret ermittelt unser Ausbildungscoach mit den Jugendlichen die vorhandenen Berufswünsche, Fähigkeiten und Hemmnisse und zeigt ggf. Alternativen auf, z. B. wenn der Berufswunsch und der Stand der schulischen Leistungen nicht zusammenpassen. Oft gibt es in dem favorisierten Berufsfeld auch noch andere Berufe, die man alternativ ergreifen kann – was aber nicht jedem Schulabgänger bekannt ist.

Neben allen Informationen, Tipps und individueller Beratung umfasst die Begleitung durch den Ausbildungscoach auch das Recherchieren von Ausbildungsstellen und ggf. das Vermitteln von Kontakten. Zudem bietet Sie ihre Hilfe beim Erstellen und Optimieren von Bewerbungsunterlagen an. Auch Vorstellungsgespräche und Einstellungstests können mit dem Ausbildungscoach vorbereitet und anschließend reflektiert werden. Wenn erforderlich, werden die Jugendlichen auch nach dem Verlassen der Schule durch den Ausbildungscoach weiter betreut.

In Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und als wichtige Ergänzung zu unseren weiteren Berufsorientierungsmaßnahmen wie BIZ-Besuchen, Potentialanalyse, Berufstrainingscamp und dem Betriebspraktikum leistet unser Ausbildungscoach somit einen wichtigen Beitrag dazu, dass man als Schüler/in die Realschule an der Mellinghofer Straße in aller Regel mit einer konkreten Perspektive verlässt.

Zum Seitenanfang